Vorbereitung der BilRess-Konferenz in Frankfurt a. M. Foto: ZSM.
Fabian, Katharina und Bettina (v. l.) bei der Vorbereitung der BilRess-Konferenz in Frankfurt a. M. Foto: ZSM.

Auf Einladung des BilRess-Projektes fuhren wir am 07. März zu viert nach Frankfurt a. M., um unseren Beitrag zur Abschlusskonferenz unter dem Titel „BilRess aus der Sicht junger Erwachsener: Kommentare zur Roadmap“ vorzubereiten. In diese Roadmap wurden in den letzten Jahren Aktivitäten aufgenommen, die „Bildung für Ressourcenschonung“ in verschiedene Bildungsbereiche integrieren oder verbessern sollen. Dass Bildung für Ressourcenschonung ein wichtiger Baustein in der Nachhaltigkeitsdebatte ist, kann man auch daran sehen, dass das BilRess Projekt wie auch die Roadmap im Anfang März neu verabschiedeten Programm für Ressourcenschonung auf Bundesebene mehrfach erwähnt sind und auch nach Projektende weiter gefördert werden sollen. Natürlich sind wir an dieser Stelle der Auffassung, dass Jugendliche und junge Erwachsene bei Bildungsthemen intensiv beteiligt werden müssen.

Mehr über BilRess könnt ihr hier nachlesen!

Vorbereitung der BilRess-Konferenz in Frankfurt a. M. Foto: ZSM.
Vorbereitung der BilRess-Konferenz in Frankfurt a. M. Foto: ZSM.

Entsprechende Kommentare zur Roadmap haben wir am 08. März in unserem 45-minütigen Workshop mit Vertretern aus verschiedensten Bildungsbereichen (Schule, Berufsschule, Hochschule, Weiterbildung) im Palmengarten in Frankfurt diskutiert. Besonders wichtig waren uns die folgenden Punkte: Aktivitäten zur erfolgreichen Verstetigung von Jugendprojekten, die Erstellung einer Projekt- und Projektunterstützungsdatenbank, die Erstellung vielfältiger Materialien, auch unter Jugendbeteiligung, und allgemein ein Ausbau partizipativer Konzepte auf allen Ebenen der Bildung für Ressourcenschonung.

Unsere Positionen könnt ihr in unserem Positionspapier noch einmal nachlesen!

Sowohl während unseres Workshops als auch nach dem Workshop haben wir viel bestätigendes und ermutigendes Feedback zu unserem Beitrag auf der Konferenz erhalten. Unsere Anmerkungen und Ergänzungen zur Roadmap, die uns auch in der aktuellen Version schon überzeugt, wurden sehr positiv aufgenommen und diskutiert. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Roadmap und das BilRess-Netzwerk aus Bildungsakteuren weiterentwickeln. Obwohl im Rahmen der Konferenz auch problematische Punkte, beispielsweise nicht nachhaltiges Gebäudemanagement gerade in Bildungseinrichtungen, oder Grenzen der Bildung für Ressourcenschonung, wenn diese Themen mit anderen Bildungsthemen zeitlich konkurrieren, deutlich wurden, ziehen wir insgesamt ein positives Fazit und sind gespannt auf die weitere Entwicklungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s